EE - Nr. II - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de






















Crescendo - Elizabeth Corley

 

 Inhaltsangabe:

Inspector Fenwicks gefährlichster Fall: Die junge Polizistin Louise Nightingale spielt den Lockvogel für einen Vergewaltiger. Die Aktion gelingt in letzter Sekunde; der Täter kommt hinter Gitter. Doch dann wird in ihre Wohnung eingebrochen, und sie erhält bedrohliche Mails von »Pandora« - mit einem Bild ihrer eigenen, grausam zugerichteten Leiche …

Meine Meinung:

Kommen wir also gleich zu meiner Meinung. Ich muss ehrlich sagen, ich bin mit hohen Erwartungen dadran gegangen und fand den Roman letztendlich nicht so toll. Ich war jetzt nicht super enttäuscht, aber auch nicht megabegeistert. Der Anfang fängt gut an, Nightingale wird fast vergewaltigt und der Täter wird natürlich gefasst und dann fängt es an dahin zu plätschern. Hintergrund-Geschichten hier und dort, dazu nicht mal wirklich spannende Hintergrund-Geschichten. Ich hätte mir mehr Action gewünscht. Das Buch war trotzdem einfach zu lesen, wegen dem recht einfachen Sprachstil und ein Glück wurde es dann schlußendlich wieder spannend, aber für meinen Geschmack etwas zu spät. Die Charaktere waren mir alle etwas zu sympathisch. Ich hätte gerne einen Arschloch dabei gehabt, selbst der Mörder war etwas sympathisch. Jedenfalls nicht sooooo abstossend, wie er wahrscheinlich sein sollte. Mehr kann ich dem nicht hinzufügen.

2,5 Punkte von 5

-Sevin

25.9.08 22:40
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog